Warum Basscoach.de

Hi, ich bin Denis Busch.

Bassist, Coach, Autor und Gründer von Basscoach.de.

Ich helfe Bassisten effektiver zu üben und ihr Bassspiel zu verbessern.

​Das kann bedeuten frei und spontan zu improvisieren, sich zu 100% auf seinem Griffbrett auszukennen, kreativer zu werden oder Groove und Timing zu verbessern.

Ich glaube nicht daran, dass du "disziplinierter" sein oder einfach nur "mehr üben" musst, um ein richtig guter Bassist zu werden.

Wenn du die richtigen Systeme und Methoden anwendest, kannst du in ein paar Tagen Erfolge erzielen, für die andere Leute mehrere Wochen brauchen.​

Ich verschenke 98% von meinem Material. Mein Ziel ist es meine freien Inhalte besser zu machen als die meisten Bezahlprodukte.

Als ich vor 12 Jahren mit dem Bassspielen angefangen habe, hatte ich noch jede Menge Zeit. Ich konnte mich den ganzen Tag mit dem Üben beschäftigen, Übeeinheiten von 5-6 Stunden waren für mich keine Seltenheit. Ich hatte mit dem Bassspielen alles auf eine Karte gesetzt.

Ich habe mich voll aufs Bassspielen konzentriert und war immer in mehreren Bands aktiv. Ich habe bei verschiedenen Lehrern gelernt, über mehrere Jahre Rock, Pop und Jazz studiert und mir Mengen an Youtube Videos reingezogen.

An Übungen hat es mir also nie gemangelt. Im Gegenteil, das Netz ist zum bersten voll mit den unterschiedlichsten Übungen. Tatsächlich war ich oft überfordert mit der Menge an Material und hatte immer den Eindruck, dass ich viel zu wenig Zeit zum Üben hatte.

Gleichzeitig stand ich immer wieder vor dem Problem, dass ich gar nicht wusste, was ich üben sollte. Ich hatte zwar tausend Übungen aber keine Ahnung, welche davon für mich überhaupt wichtig war. Manchmal hab ich versucht zehn Minuten dies und zehn Minuten das zu machen, oft hab ich dann aber auch einfach nur irgendwas gespielt, was mir gerade einfiel.

Beides war im Endeffekt ziemlich frustrierend und hat mich nicht wirklich weitergebracht.

In den folgenden Jahren habe ich mich sehr ausgiebig damit auseinandergesetzt, wie Üben überhaupt funktioniert, was im Gehirn dabei abläuft und wie man das für sich nutzen kann. Ich wollte wissen, wie man wirklich effektiv üben kann, sodass man mit einem Minimum an Zeitaufwand das Meiste herausholt (was für mich, als mittlerweile zweifachen Vater, auch immer wichtiger geworden ist).

Du brauchst nicht noch mehr "AWESOME" Übungen

Was sich herausstellte, ist, dass wir mehr als nur reine Information brauchen, um effektive Fortschritte zu machen. Ich habe Methoden entdeckt, mit denen ich heute in ein paar Minuten etwas lernen kann, wofür ich früher mehrere Tage gebraucht hätte.

Natürlich sind Tonleitern, Rhythmusübungen und Gehörbildung wichtig. Auf Basscoach.de will ich aber noch mehr in die Tiefe gehen. Ich zeige dir die effektivsten Übungen, die ich kenne, um am Bass weiterzukommen, wir gehen aber noch ein paar Schritte weiter.

Die richtigen Übungen sind nicht alles. Ich zeige dir:

  • wie du es schaffst regelmäßige Übeeinheiten einzurichten und dabei auch dran zu bleiben. Und das auch mit Job und Familie und ohne deine gesamte Freizeit zu opfern.
  • Meine effektivsten Herangehensweisen um jede einzelne Übesession so produktiv wie möglich zu machen. (Meine konkreten Methoden, mit denen ich in drei Tagen 47 Songs gelernt habe.)
  • Die besten Methoden um schwierige Stellen schnell und sauber zu lernen. (So meisterst du komplizierte Techniken und schnelle Läufe in ein paar Tagen, statt Monate zu brauchen.)

Lade dir jetzt mein Cheatsheet „Effektiv Üben“ herunter und lerne:

effektiv_uben_3d-mini

  • wie du immer ganz genau weißt, was du üben musst, statt „einfach irgendwas“ zu spielen
  • wie du dranbleibst, auch wenn du keine Motivation hast
  • wie du konkret spürbar weiterkommst, jedes Mal, wenn du übst
  • was du wann und wie üben musst, um täglich besser zu werden

+ Extra: Die konkreten Tools und Apps, die ich selbst benutze um so effektiv wie möglich zu üben

Seit über zehn Jahren helfe ich Bassisten dabei, ihre Ziele zu erreichen.

Ob es freie Improvisation ist, Groove und Timing, das Spielen eigener Basslinien oder pure Technik, Gehörbildung und Musiktheorie.

Hier ist die brutale Wahrheit: Disziplin und Willenskraft sind begrenzt. Sich selbst mehr "in den Arsch treten" ist keine nachhaltige Methode für konstanten Fortschritt. Das Gleiche gilt für "Ich muss einfach mehr üben".

Wir denken, dass wir weiterkommen, wenn wir nur die richtigen Informationen haben. Die besten Übungen, einen strukturierten Übeplan. Wir vergessen dabei, dass uns die besten Informationen nichts nützen, wenn wir sie nicht umsetzen.

​Selbst der beststrukturierte Übeplan hilft dir nicht, wenn du es nicht schaffst dranzubleiben. Denn wenn wir ganz ehrlich sind, wissen wir doch meistens was wir machen sollten. Trotzdem kriegen wir es oft nicht hin. Trotzdem rauchen wir, trinken zuviel und ziehen uns täglich immer wieder ungesundes Zeug rein.

Und genauso üben wir weder so regelmäßig, noch so effektiv, wie wir sollten.

Information -> konkrete Umsetzung -> Erfolg

Ich schütte dich nicht mit noch mehr Informationen zu, die du einfach auf den Haufen stapelst, den du sowieso schon rumliegen hast.

Ich gebe dir praktische, umsetzbare Tipps, die du direkt anwenden kannst. Ich will dir helfen, dein Üben und dein Spiel zu verbessern. Ich will dich daher herzlich einladen mit meinem Material zu arbeiten. Eins verspreche ich dir: Ich werde alles tun, was ich kann, dass du die besten Fortschritte machst.

Starte dafür mit meinem "Cheatsheet zum Effektiven Üben". Trage einfach Namen und E-Mail-Adresse ein und ich schicke es dir direkt zu (dauert ca. 10 Sekunden).

Lade dir jetzt mein Cheatsheet „Effektiv Üben“ herunter und lerne:

effektiv_uben_3d-mini

  • wie du immer ganz genau weißt, was du üben musst, statt „einfach irgendwas“ zu spielen
  • wie du dranbleibst, auch wenn du keine Motivation hast
  • wie du konkret spürbar weiterkommst, jedes Mal, wenn du übst
  • was du wann und wie üben musst, um täglich besser zu werden

+ Extra: Die konkreten Tools und Apps, die ich selbst benutze um so effektiv wie möglich zu üben

Und Hey: Ich freu mich, dass du dabei bist :-)!

Bis demnächst,